Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Sachstand Ethik

DisPro Gesamtschule

Sachstand Ethik

| Desiree M. und Enza G.

Sollte Klonen zu Therapie- und Forschungszwecken erlaubt sein oder verboten werden?

Diese schwierige Frage stellten sich die 16 Schülerinnen und Schüler der Diskurslernen-Gruppe am Dienstagnachmittag (04.04.06) und Mittwochvormittag (05.04.06). Mit verschiedenen Texten arbeiteten sie sich in das Thema ein und diskutierten darüber.

Wie das therapeutische Klonen in ethischer Hinsicht zu bewerten ist, wird in Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. In der Kritik stehen dabei weniger die medizinischen Ziele einer Therapie mit Stammzellen – also die Entwicklung immunverträglicher Transplantate, zu denen das Kloniverungsverfahren benötigt wird –, als vielmehr das Verfahren selbst.

Als Einleitung beschäftigten sie sich mit heiklen, philosophischen Fragen nach der Menschenwürde: Wer besitzt eigentlich Menschenwürde? Kann man die Menschenwürde verwirken? Kann man sie sich erarbeiten oder verdienen? Haben Mörder auch Menschenwürde? Und schließlich auch die Frage, ob Embryonen, oder genauer „Zellhäufchen“ von ca. 300 Zellen, Menschenrechte haben, oder nicht. Zu dieser letzten Frage wurden verschiedene Argumente aufgezählt und besprochen. Darunter fallen das Potenzialitäts-Argument (auch der Embryo hat von Anfang an das Potenzial, ein voll entwickelter Mensch zu werden), das Identitäts-Argument (die Menschen identifizieren sich auch schon mit frühen Stadien ihrer Entwicklung) und das Kontinuitäts-Argument (die Entwicklung verläuft kontinuierlich und fraglich ist, ob und wo ein Einschnitt gerechtfertigt ist).

Außerdem wurden auch Aspekte wie die Forschungsfreiheit, das Recht der Patienten auf Entwicklung neuer Therapien, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Stammzellenforschung und mögliche Alternativen zur embryonalen Stammzellenforschung diskutiert. Diese Themen wurden den Schülern mit einem Ausschnitt aus der Sendung „Hart aber Fair“ (2002, wdr), in der sich verschiedene Positionsträger über genau diese Konflikte auseinandersetzten, verdeutlicht.

Die Schüler hielten die Ergebnisse dieser Einheit, eingeteilt in Pro- und Contraargumente, auf großen Plakaten fest.

Liste der Artikel sortiert nach Rubrik.
Diskursdoku
  • Interview mit Eva Rosenkranz
  • Fazit des Tages 07.04.06
  • Interview mit Erdem
  • Interview mit Olga G.
  • Interview mit Dennis P.
[mehr...]
Sachstand Biologie
  • Sachstand Biologie - Was ist therapeutisches Klonen?
[mehr...]
Sachstand Ethik
  • Sachstand Ethik
  • Interview mit Frau Dr. Eva Sewing
  • Diskurs: haben Embryonen ein Recht auf Leben?
[mehr...]