Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Interview mit Olga G.

DisPro Gesamtschule

Interview mit Olga G.

| Desiree M.

Olga G. und Desiree M. beim interview

Desiree M. interviewt Olga G. über die Journalistengruppe

Desiree : Wie heißt du?

Olga : Mein Name ist Olga Gontscharenko.

Desiree : Wie alt bist du?

Olga : Ich bin 17 Jahre alt.

Desiree : Wie vertraut warst du zu Beginn des Projektes mit dem Thema therapeutisches Klonen?

Olga : Ich habe mit diesem Thema nicht viel zu tun gehabt, da ich im journalistischen Bereich gearbeitet habe. Nur anhand meiner Interviews hab ich etwas darüber gelernt und dadurch verstehe ich mittlerweile das Thema richtig gut.

Desiree : Wieso hast du dich für die Journalistengruppe entschieden, anstatt für die Diskursgruppe?

Olga : Ich recherchiere, plane und interviewe sehr gerne und deswegen hab ich mich für die Journalistengruppe gemeldet. Auch liegt mir die Biologie nicht wirklich. Nur der Bereich Klonen fasziniert mich, da ich in der neunten Klasse darüber ein Buch gelesen habe. Der journalistische Bereich hat mich mehr interessiert, und deshalb hab ich mich für die Journalistengruppe entschieden.

Desiree : Ihr habt ja richtige Journalisten und Experten eingeladen. Wie war das für dich, fremde Personen anzurufen und einzuladen? Hattest du Hemmungen sie zu fragen?

Olga : Ich habe sie nicht angerufen, denn das hat Viki übernommen. Auch habe ich nur eine Mittleiung geschrieben und das war schon der Horror für mich. Schließlich hab ich nicht an eine Freundin geschrieben, sondern an wichtige Persöhnlichkeiten. Am Donnerstag waren auch einige Journalisten da, und wir haben mit ihnen gesprochen. Das fand ich gut.

Desiree : Was waren denn die Hautparbeiten, die ihr die ganze Woche über erledigen musstet?

Olga : Wir haben besonders an unserer Pressmappe gearbeitet, unsere Onlinezeitung jeden Tag aktualisiert und Interviews geführt. Auch haben wir teilweise die Diskussionen der anderen Gruppe mit angehört, darüber geschrieben und zusammen mit Fotos veröffentlicht. Die Redaktionschefin, Frau Susanne Roth, hat uns Informationen über den Jounalismus gegeben und Fragen beantwortet.

Desiree : Was hat dir gut gefallen und was nicht?

Olga : Richtig gut gefällt mir, dass wir die ganze Zeit über gut zusammen gearbeitet haben und keiner rumgezickt hat. Wir haben uns die anstehende Arbeit aufgeteilt und jeder hat mitgearbeitet. Keiner hat sich gedrückt. Nicht gefallen hat mir, dass wir an manchen Tagen richtig viel Arbeit hatten und gar nicht wussten, ob wir es schaffen würden. Stellenweise wussten wir nicht, wie wir das alles schaffen können.

Desiree : Wie fühlst du dich jetzt?Bist du traurig, dass die Woche vorbei ist?

Olga : Ich bin schon traurig, da es mir richtig Spass gemacht hat. Ich habe mich sehr gefreut, als Sie meinte, dass wir ein richtig gutes Team sind. Das hat mir gezeigt, dass ihr die Zusammenarbeit mit uns auch gefallen hat. Jeder von uns hatte Spass und hat aktiv mitgearbeitet. Im Moment fühl ich mich richtig gut!

Desiree : Danke, das wars schon.

Olga : Kein Problem.

Liste der Artikel sortiert nach Rubrik.
Diskursdoku
  • Interview mit Eva Rosenkranz
  • Fazit des Tages 07.04.06
  • Interview mit Erdem
  • Interview mit Olga G.
  • Interview mit Dennis P.
[mehr...]
Sachstand Biologie
  • Sachstand Biologie - Was ist therapeutisches Klonen?
[mehr...]
Sachstand Ethik
  • Sachstand Ethik
  • Interview mit Frau Dr. Eva Sewing
  • Diskurs: haben Embryonen ein Recht auf Leben?
[mehr...]