Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sektionen
Sie sind hier: Startseite / über diskurslernen / Arbeit am Votum

Arbeit am Votum

Am dritten Projekttag tritt die Arbeit in ihre entscheidende Phase ein: die Votumsfindung. Eingeleitet wird dies durch eine erste Standortabfrage: wie nah fühle ich mich dem Votum, in dem ich meine Meinung wieder finde.

IMG_5522.jpg

Zur Vorbereitung des Experten-Hearings am Donnerstagvormittag wird zunächst die Rolle von Experten geklärt. Wann ist jemand ein "Experte" - was kann ein Experte nicht leisten und welche Infos brauche ich als Laie, um den Experten besser einschätzen zu können? Nach Auseinandersetzung mit den Experten-Profilen wählt die Gruppe drei der Experten aus dem zur Verfügung stehenden Pool aus.

Es werden Teams gebildet, welche je einen Experten betreuen und einen Fragenkatalog erstellen.

IMG_5818.jpg

IMG_6130.jpg Die Klärung der offenen Fragen hilft den Schülern in ihrer Meinungsbildung entscheidend voranzukommen. Die in der Gruppe strittigen Aspekte werden nun, angeleitet von der Moderation und unterstützt durch methodische Tools wie 'Fishbowl' oder 'Debattierclub', ausgehandelt.

IMG_5655.jpg

Die Ergebnisse dieser Teildebatten werden sowohl inhaltlich als auch numerisch festgehalten und können so unmittelbar in die konkreten Formulierungsvorschläge übernommen werden. Die eigentliche Textarbeit findet am letzten Projekttag in kleinen Redaktionsgruppen statt. Anschließend werden die Textbausteine zusammengefügt und mit der ganzen Gruppe Satz für Satz durchgegangen. In dieser Phase arbeiten alle auf Hochtouren: für Punkt 15.00 Uhr ist die Präsentation des Votums angesetzt und auch als Veranstaltung der ganzen Schule angekündigt. Die Präsentation der Voten vor einer kleinen Schulöffentlichkeit ermöglicht einen gelungenen Abschluss der Projektwoche.

IMG_6184.jpg